van Heinrich Heine

Omdat het nu écht lente is, wil ik het volgende gedicht van Heinrich Heine laten lezen. Dit jaar (17 februari) was zijn 150e sterfdag.
 
Leise zieht durch mein Gemüt
liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied,
kling hinaus ins Weite.
 
Kling hinaus bis an das Haus,
wo die Veilchen sprießen!
Wenn Du eine Rose schaust,
sag, ich lass sie grüßen.